Vorschau Damen CUP 1/16 Final: Derby in Goldau


Es gibt Tage wie zuletzt am Samstag gegen Malters, und es gibt Tage wie beim ersten Spiel in Zofingen. Diese Tage beeinflussen den Spielausgang sowohl negativ, wie positiv. Der Spielplan will es so, dass man nun innert fünf Tagen zweimal gegen die SG Muotathal/Mythen-Shooters antreten wird. Am kommenden Mittwoch um 19:30 Uhr tritt man im Cup 1/16 Final, erstmals gegen den Kantonsrivalen an. Auf dem Papier scheint die Lage offen. Und doch müssen die Talkesslerinnen die Favoritenrolle übernehmen.

Der HCE hat keine Zeit, den Super-Gau vom letztem Weekend gross nachzubearbeiten. Die zwei Ausfälle der wichtigsten Verteidiger, werden Spuren hinterlassen. Somit wird dem HCE wohl nur die Flucht nach vorne bleiben. Der Cup ist oftmals nicht die Lieblingsaktivität der Spielerinnen. Antreten unter der Woche und schlussendlich geht’s nur um die goldene Ananas. In diesem Fall geht es darum möglichst weit zu kommen, um allenfalls einen attraktiven Gegner für ein Heimspiel zugelost zu erhalten.

Die beiden Teams scheinen sich mehrheitlich auf Augenhöhe zu begegnen. Die Shooters haben ihre ersten drei Spiele verloren. Der HCE hat bislang eine ausgeglichene Bilanz. Die Mythen Shooters scheinen in einer Umbruchphase zu sein, und sind immer noch in der Angewöhnung an die 1. Liga. Aufgrund der guten Juniorenbewegung sollte dieser Umbruch auch gelingen.

Die Ausgangslage spricht trotzdem eine klare Sprache. Die Shooters sind der Absteiger aus der SPL2. Der HCE ist der Aufsteiger aus der 2. Liga. Somit steht für den HCE in erster Linie die Vorbereitung für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag, gegen den gleichen Gegner, im Zentrum. Wenn man eine Chance hat, das Spiel zu gewinnen, wird man natürlich alles dafür unternehmen. Sollte klar sein, dass es nicht reicht, wird man das Spiel sicher nicht mit gleicher Vehemenz bestreiten, wie ein Meisterschaftsspiel.

Speziell wird das Spiel sicher für Stefanie Horat und Marco Tschannen, welche beide in dieser Halle aufgewachsen sind.

Das Team freut sich natürlich auf Unterstützung in Goldau. Schliesslich handelt es sich um ein Derby!

Anspiel ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Goldau.