Männer 1. Liga: Ein versöhnlicher Abschluss zum Jahresende


HC Einsiedeln – GC Amicitia 28:23 (13:8) Im letzten Saisonspiel zeigte das Fanionteam des HC Einsiedelns nochmals eine versöhnliche Leistung vor eigenem Anhang.

Der Anfang der Partie war wie so oft ein harziger, aber dank einer starken Torhüterleistung konnte man sich doch Stück für Stück vom Gegner absetzen. In der Startphase lief der Ball stockend und die Automatismen funktionierten noch nicht so wie sie sollten. Der HCE startete mit 2 Kreisläufern in die Partie und probierte so das gegnerische Abwehrbündel zu überraschen. Man konnte dieses System leider nicht bis zum Schluss spielen,da sich Abwehrspezialist und Kreisläufer Michael Schmid leider in einer unglücklichen Verteidigungssituation die Nase brach.


Darauf schlug die Stunde des Patrick Henseler der gleich nach seiner Einwechslung wichtige Akzente setzte und so zu seinen sehenswerten Treffern kam. Durch ihn wurde auch das Angriffsspiel gefährlicher und strukturierter. In der Verteidigung zog Daniel Varga gekonnt die Fäden und hielt die Deckung mit Roman Achermann im Tor dicht. Durch diese Paraden und zum Teil einfachen Toren konnte der HCE einen 5 Tore Vorsprung mit zum Pausentee nehmen. In der Kabine wurde klar gesagt, dass wir dieses Spiel nun nicht mehr aus der Hand geben wollen und diese 2 Punkte in Einsiedeln bleiben.

Der Start der zweiten Halbzeit wurde nun mit den Eigengewächsen des Handballclubs begonnen und wie so oft verschlief man die ersten 10 Minuten so dass die Zürcher nochmals bis auf 2 Tore herankamen. Man konnte am Schluss doch auf ein routiniertes Team setzen, die den Vorsprung wieder auf 5 Tore vergrössern, der Sieg war nie in Gefahr, man spielte zwar keinen schönen Handball aber einen effektiven.


Einsiedeln Brühl – 40 Zuschauer

SR – Bitici Elvis, Brülisauer Sandro

HC Einsiedeln: Roman Achermann, Elias Rothlin (1), Manuel Horat (1), Näscher Fabio, Markus Bösch (1), Janis Grisanovs (9), Daniel Varga (7), Michael Schmid, Kevin Enz (3), Lukas Schönbächler, Patrick Henseler (5), Christian Maag (1)