Männer 1. Liga: Pflichtsieg gefordert


Der HCE trifft am morgigen Samstag Abend um 19:30 Uhr auf den TV Unterstrass. Der Zürcher Quartierverein hat auf diese Saison hin, den Aufstieg geschafft und wird für den HCE zum Charaktertest. In den bisherigen Spielen konnte man sich aufgrund der kurzen Vorbereitungszeit noch zu oft hinter dem Gegner „verstecken“. Gegen den TV Unterstrass darf dies kein Thema mehr sein. Ein Sieg ist Pflicht. Ohne Wenn und Aber. Dafür wird es aber eine starke Vorstellung brauchen und vor allem eine reibungslos gute Einstellung auf den Gegner.

Die Zürcher konnten bislang vier Punkte holen. Zwei Auswärtspunkte gegen die schwächelnden Wohlener und zwei Punkte gegen die im Zufallsprinzip aufgestellten Zürcher von GC/Amicitia. Das letzte Spiel verlor man gegen den TV Muri mit sechs Toren Unterschied. Nun folgt für den TV Unterstrass also der Auftritt in Einsiedeln. Das letzte Aufeinandertreffen dieser beiden Teams ist schon einige Jahre her und kann wohl als offene Ausgangslage bezeichnet werden. Klar ist aber, dass der HCE sicher den Anspruch haben muss, dieses Spiel zu gewinnen. Erstens um etwas Ruhe in die Mannschaft zu bringen. Und zweitens sicher auch, um den Anschluss an die Finalrundenplätze nicht aus den Augen zu verlieren. Dass diese Aufgabe schwer werden würde, wusste man schon vor der Saison. Für das Team ist es wichtig, dass man sich im Verlauf der kommenden Wochen laufend steigern kann. Dafür bedarf es sicher einiges an Aufwand und Einsatz, welches das Team sicher auch aufbringen wird. Wenn es gelingt die Balance in der Deckung und im Angriff zu finden, dann sind Punkte sicher greifbar. Um allerdings wirklich siegreich zu sein, bedarf es einer klaren Steigerung in der Verteidigung. Ob dabei endlich alle Spieler einsetzbar sind, wird sich weisen. Es wäre zu hoffen. Nur so kann man taktisch auch aus dem Vollen schöpfen.