In der Favoritenrolle


Im September hätte noch keiner daran gedacht, dass die zweite Mannschaft der Liga den Stempel aufdrückt. Nach vier Spielen grüsst man von der Tabellenspitze.

Nach den letzten Siegen ist man plötzlich Favorit. Die nächsten Verfolger mit nur einer Niederlage sind Uznach und Rapperswil, beide Gegner konnte man bereits bezwingen. Der nächste Gegner kommt von Säuliamt. Wie der letzte Gegner Stäfa, ist auch dies ein neu formiertes Team mit vielen jungen Spielern. Die Säuliamter stehen in der Tabelle auf dem sechsten Rang. Gewinnen konnte das Team gegen den siebt platzierten HC Glarus und verlor zweimal relativ deutlich gegen Stäfa und Uznach. Mit der knappen Niederlage (20:21) gegen die Mythen-Shooters zeigte der HSV Säuliamt einen Aufwärtstrend. Die sechs wöchige Pause scheint also genutzt worden sein, zumal der HCE gegen die Shooters im Spiel auch nur unentschieden gespielt hat. (Späterer Forfaitsieg des HCE). Man ist also gewarnt und es wird ein harter Kampf um die zwei Punkte erwartet. Als Favorit und Heimteam, wird man diese Punkte nicht verschenken.

 

Das Spiel findet direkt nach dem 1. Liga Spiel der Damen um 17:45 Uhr in der Sporthalle Brüel statt.