Das „Zwei“ bleibt ungeschlagen


Die zweite Mannschaft spielte am vergangenen Samstag das Kantonalderby gegen die Mythen Shooters in Goldau. Die Vorzeichen für dieses Spiel standen unter einem eher ungewissen Stern.

Dem Zwei fehlten für dieses Spiel nicht weniger als 6 „Stammspieler“ und reisten ebenfalls ohne Topscorer Moser aus der U19 an. Aufgrund der aktuellen Tabellenlage schätzte man den unbekannten Gegner als einen der Stärkeren ein. Diesen wollte man wie die Spiele zuvor mit Tempogegenstössen in die Knie zwingen. Dies funktionierte anfänglich noch gut, wurde doch Marty bereits nach gut einer gespielten Minute mittels Notbremse zu Fall gebracht. Die daraus resultierende rote Karte lenkte das Spiel in Einsiedler Bahnen. Es gelang einen Vorsprung zu erspielen. Die Pause kam einigen Akteuren gelegen um sich neu zu Sammeln und die Pace halten zu können. Das Abschlussglück kam dann aber eher auf die Seite der Hausherren, sodass man zwei Minuten vor Schluss gar noch zwei Tore in Rückstand lag. Durch den Anschlusstreffer und einem schnellen Ballgewinn konnte man noch den Ausgleich zum 19:19 erzielen und einen Punkt „gewinnen“.

 

Vor dem Spiel hätte mancher noch gedacht, dass ein Punktgewinn gegen die Goldauer eher nicht möglich sein würde. Nach dem Spiel aber die Ernüchterung, dass das Spiel hätte gewonnen werden müssen – auch ohne die abwesenden Spieler. Für das nächste Spiel am 13.11.2016 gegen Stäfa wird man aber wieder aus den Vollen schöpfen können und den Heimsieg anstreben. Anspiel ist um 17:00 Uhr.